Regatta Jahresplanung 2024 Entwurf

Liebe J70-Crews ,

hier der erste Entwurf des Regattaplans 2024.
Einige Regatten fehlen noch. Regatta-Vorschläge bitte bis Mitte Januar an Info@j70class.de senden.

Da es für 2024 eine neue Ranglistenordnung vom DSV gibt,
wird es für uns auch einige Änderungen geben:
– Mindestzahl von Booten für eine RR wird wohl zukünftig bei 8 Booten liegen.

– Der Ranglistenfaktor bei normalen Regatten wird in Stufen durch die Anzahl
der gestarteten Boot festgelegt und dementsprechend zwischen Faktor 1,0 bei 8 Startern
und Faktor 1,35 bei +35 Startern liegen .
Genau Informationen gibt es im neuen Jahr.

Wir wünschen Euch ein frohes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Jahr 2024.

j70-Regattaplan2024-Entwurf

Weiterlesen

Mistralwinde bei der J/70-Europameisterschaft

Mistralwinde bei der J/70-Europameisterschaft 

 

Hyeres, Frankreich – 16. September 2022

Am vierten Tag der J/70-Europameisterschaft in Hyeres, Frankreich, wurden die Bedingungen sportlich, da der Wind auf 16-22 Knoten zunahm. Mit Böen bis zu 30 Knoten erlaubten nur eine einzige Wettfahrt am vorletzten Tag. Die Calypso von Jonathan Calascione (GBR) belegte in diesem Wettbewerb den vierten Platz und setzte sich mit insgesamt 41 Punkten an die Spitze der Rangliste. Calypso führt auch die One-Pro-Division an. Richard Witzels Rowdy (USA) fiel in der Gesamtwertung auf den zweiten Platz zurück, hat aber nur zwei Punkte Rückstand. An dritter Stelle und derzeit in Führung bei den Amateuren liegend ist Ahmet Eker’s Eker Kaymak (TUR) mit 53 Punkten. Laura Grondins Dark Energy (USA) liegt mit 55 Punkten noch immer dicht dahinter auf dem vierten Platz. 

Das siebte Rennen wurde in Erwartung des bevorstehenden Mistrals auf 10:00 Uhr vorverlegt. Es gewann Tim Ryans Vamos (AUS), gefolgt von Alessandro Mollas Viva (ITA) und Ludovico Fassitelli’s Junda (MON). 

Von den insgesamt 88 Booten sind 41 reine Amateurboote und 19 Boote mit einem Profi dabei. Neunzehn Nationen sind am Start: AUS, BRA, DEN, ESP, EST, FRA, GBR, GER, IRL, ITA, MEX, MON, NED, NOR, POR, SUI, SWE, TUR, USA. 

Der Wettbewerb endet am Samstag. Fotos sind auf der Facebook-Seite der Internationalen J/70-Klasse verfügbar, und die vollständigen Ergebnisse finden Sie unter https://www.coych.org/en/regate/j70-european-championship/. 

Contact: Julie or Christopher Howell

E-mail: howell@j70office.com

Weiterlesen

J/70-Europameisterschaft Tag 3: Traumhaft!

Hyeres/Frankreich – 15. September 2022

Spektakuläre Bedingungen ermöglichten drei Wettfahrten zur Halbzeit der J/70-Europameisterschaft in Hyeres/Frankreich. Der Wind begann am Morgen mit durchschnittlich 8 Knoten, ging dann aber in der zweiten Wettfahrt auf 17 Knoten hoch. Am Ende des Tages waren insgesamt 6 Wettfahrten absolviert, und die Wertung sieht wie folgt aus: Richard Witzels „Rowdy“ (USA) übernahm die Führung in der Gesamtwertung, mit 33 Punkten. Die bis dahin führende Amateur-Crew um Ahmet Eker mit „Eker Kaymak“ (TUR) liegt mit nur einem Punkt Rückstand auf dem zweiten Platz. Jonathan Calasciones „Calypso“ (GBR) erzielte an diesem Tag konstante Ergebnisse und liegt mit 37 Punkten auf dem dritten Platz und führt auch die One-Pro-Division an. Laura Grondin’s „Dark Energy“ (USA) ist ihnen dicht auf den Fersen und liegt derzeit auf dem vierten Platz.

Am Donnerstag war das Wetter nach einem bewölkten Mittwoch wieder sonnig und es herrschten auch wieder schwülwarme Temperaturen. In der ersten Wettfahrt des Tages lag Nick Phillips‘ „Chaotic“ (GBR) vor Enrique Freire Farias „Marnatura“ (ESP) und Tommaso de Bellis Viti’s „Five for Fighting 4.0“ (ITA). Witzel’s „Rowdy“ setzte sich in der zweiten Wettfahrt durch und hielt Thomas Studer’s „Jerry“ (SUI) und de Bellis Viti’s „Five for Fighting 4.0“ hinter sich. Als der Wind für das letzte Rennen des Tages auffrischte, setzte sich Calasciones „Calypso“ vor Jorge Martinez Doreste’s „Can Marles Car Solutions“ (ESP) und Craig Burlton’s „Spitfire“ (GBR) durch.

Von den insgesamt 88 Booten sind 41 reine Amateurboote und 19 Boote mit einem Profi dabei. Neunzehn Nationen sind am Start: AUS, BRA, DEN, ESP, EST, FRA, GBR, GER, IRL, ITA, MEX, MON, NED, NOR, POR, SUI, SWE, TUR, USA. 

Die Rennen dauern noch bis Samstag, den 17. September 2022. Spektakuläre Bilder sind auf der Facebook-Seite der Internationalen J/70-Klasse (https://www.facebook.com/J70Class/) verfügbar, und die vollständigen Ergebnisse findet Ihr unter

https://www.coych.org/en/regate/j70-european-championship/.

Contact: Julie or Christopher Howell

E-mail: howell@j70office.com

Weiterlesen