J/70 Panorama

Kieler Woche – so wie wir sie lieben…

Wenn im Rest von Deutschland Sommer ist, muss wohl wieder Kieler-Woche Zeit sein…

Wir starten mit Regen, warten auf Wind und das bei wenig sommerlichen Temperaturen!

Die J/70`s werden direkt am Ufer im Nordhafen platziert, netter Anblick bei 42 Schiffen.

19442064_1557768687588279_4354828167810583498_o

Tag 1, unser Bahn-Chef Andreas Herbst schickt uns dann nach einiger Verzögerung raus nach „Foxtrott“, ablandiger Wind führt die Flotte dann auch … flott… an die Startlinie.

Zusammen auf der Bahn mit den J/80 und Melges 24, dürfen wir uns dann als letzte Gruppe auf den Weg machen.

Enge Starts aber wenig „Back Flags!

Es reicht leider am Donnerstag nur für einen Lauf, der Wind kollabierte beim 2. Start der J/80 und wollte sich nicht mehr rechtzeitig einstellen. Also alle an Land, jetzt mit der einsetzenden Seebriese auch wieder mit Gennaker zurück.

Am Abend dann KV Party an den Vereinspagoden mit Würstchen, Steaks und Budweiser

Der Tag 2 begann schon mal mit genügend Wind, beste Voraussetzungen die 3 geplanten Läufe über die Bahn zu bekommen.

Nach der Halbzeit führte bereits Jens Marten auf der Jinto, vor Gordon Nickel auf der Just in Time, Philipp Bruhns auf Mezzoforte und Björn Beilken auf der Diva.

Der Tag 3 auf der Kieler Förde, mit noch mal mehr Wind, nun schon teilweise an die 30 kn ran….Es konnten noch einmal 2 Rennen gesegelt werden. Das Verfolger-Trio leistete sich ein paar Fehler, der bis dahin Führende nutze das cool aus und setzte sich mit zwei ersten Plätzen deutlich ab.

Auch schon mal über 30 kn Wind!

Am letzten Tag der Kieler-Woche 2017 wurden wir auf die Bahn Echo verlegt, hier sollten wir noch einmal 2 tolle aber auch anspruchsvolle Läufe über die Bahn bringen. Windgeschwindigkeiten bei deutlich über 30 kn und Downwindspeed 18 kn+ … da liegt dann auch schon mal die Führungsgruppe auf der Seite.

Aber alles in allem eine segel- und windreiche Kieler-Woche 2017 mit einem überzeugenden Sieger Jens Marten. Auf den Plätzen folgen die Just in Time und Mezzoforte.

Glückwunsch allen Teilnehmern und auf ein Wiedersehen in Flensburg zur IDM.

 

Hier noch ein Bericht vom GRÜN Sailing-Team

 

Fotos: Sven Jürgensen/Velamente

 

KIWO1 KIWO2 KIWO3 KIWO4 KIWO5 KIWO6 KIWO7 KIWO8 KIWO9 KIWO10 KIWO11 KIWO12 KIWO13 19401856_723199891221528_3631055876389361745_o

 

Schreibe einen Kommentar