J/70 Panorama

Budweiser Budvar Cup 2017

Intensives Segelwochenende in Hamburg auf der Alster beim Budweiser Budvar-Cup vom ausrichtenden NRV.

Kaiserwetter am Samstag und eine Flautenvorhersage für den Sonntag ließen Klaus Lahme kaum eine andere Wahl, als das Programm ein wenig anzupassen. Jetzt schon mal vielen Dank dafür – richtige Entscheidung!!!

Devise – wir segeln bis es dunkel wird!!!

Somit Stand fest, nach den Qualirennen, im 30 Boote starken Feld, wird es nach kurzer „Sortierungspause“, wieder auf’s Wasser gehen. Die in 4 Gruppen aufgeteilten J/70 werden das Gesamtklassement nun in kurzen Läufen aufteilen. Devise – wir segeln bis es dunkel wird!!! Das wurde auch konsequent umgesetz, was mit 8 weiteren Wettfahrten belohnt wurde.

Unterschiedliche Modi ließen zumindest für die Goldfleet kurze up-and-downs zu, die drei weiteren Gruppen durften sich drumherum bewegen…sicher nicht wirklich befriedigend für die meisten Teilnehmer, hier gilt es für das nächste Jahr nachzubessern.

Wie vorhergesagt konnten dann am Sonntag leider keine Läufe mehr angeschossen werden, sobei blieb es beim Ergebnis vom Samstag. Nach insgesamt 13 Rennen stehen aber schließlich dennoch die Sieger fest.
1. Platz Team Segel-Bundesliga Team-WVH – Platz 2 J70 GER 797 Platz 3 NRV Segel-Bundesliga-Team
Holger Sydow von Budweiser Budvar Deutschland übergab die Preise.

Verlost wurde unter allen Teilnehmern ein Budweiser Budvar Sailing Gennaker von North – der ging an das Team Handwerker Tobias Feuerherdt Marcus Illies Tobias Peters und H. Holländer.

Ergebnisse

Glückwunsch an die Sieger und natürlich an alle Teilnehmer. Besten Dank an Budweiser Budvar für die tolle Unterstützung und den NRV für die professionelle Durchführung.

 

Bilder Sven Jürgensen/ VelaMente

Schreibe einen Kommentar